Donnerstag 14. Feb. - El Calafate

Am Vorabend hatten wir unser Frühstück auf 07:15 bestellt. Um 20 nach 7 wurden auch unsere Wünsche betreffend Getränke entgegengenommen. Leider erst viel später stand dann auch unser Frühstück auf dem Tisch. So wurde es zur Wettrennen, denn unser Bus würde um 08:00 abfahren. Irgend wie schafften wir es noch vor 8Uhr im Bus zu sitzen. Die Reiseroute führte heute nur einige Kilometer über Naturstrassen und so kamen wir um 12 Uhr in Calafate an. Chregi und ich machten uns auf die Suche nach einem Hostel während Martin den Gepäckwärter spielte. Nach gut 50 Minuten und einem verlassenen, einem total ausgebuchten und einem passenden Hostel waren wir wieder zurück. Nachdem wir unser Gepäck im Los Dos Pinos abgeladen hatten schlenderten wir durch El Calafate, gönnten uns eine Kleinigkeit und warteten bis die Office der Aerolinos Argentinos öffnete. Wir mussten einen Flug nach Buenos Aires buchen! Und mit etwas Glück erhielten wir 3 Sitztplätze. Zwar in 2 Flugzeugen, aber immerhin. Jetzt konnte die Busfahrt nach Rio Turbio gebucht werden. Danach noch den Ausflug zum Gletscher buchen und schon war Zeit für’s Internet. Aber irgend wie hing die Stadt an einer Leitung, die knapp 1 Benutzer verträgt. D.h. wir konnten in 15 Minuten unser Mail checken, mehr nicht. Also war wieder mal Zeit etwas Proviant im Supermercado zu kaufen. Alles verlief normal, bis die Kassiererin uns das Bier nicht verkaufen wollte. Wieso haben wir nicht verstanden und verstehen es immer noch nicht. Dafür durften wir ein anderes mit Drehverschluss kaufen. Danach machte Martin noch ein Bild des Grossen Wagens. Am Abend besuchten wir wie gewohnt eine Parrilla und vertilgten unser Fleischberg. Ach ja, Chregi bestellte nur die ½ Portion…

Next Post Previous Post