Freitag 1. Feb. - Zurück nach Santiago

Die Reise ging über die gleiche Strecke zurück wie schon die Anreise. Verpasste Motive versuchten wir noch aus dem Bus einzufangen, meist mit bescheidenem Erfolg. El Rapido (Chregi) verpasste mit Martin’s mega Zoom den Aconcagua. Dafür war am Grenzübergang Los Libertadores genügend Zeit nochmals die Anden abzulichten.

Die chilenischen Kollegen nehmen die Gepäckkontrolle sehr ernst, aber dennoch gemütlich. Die Serpentinen auf der chilenischen Seite hinter uns, erreichten wir gegen 1700 Uhr Santiago. Natürlich war das noch nicht alles. Chregi hatte schon vor der Abreise die chilenischen Bekanntschaften für einen heftigen Ausgang zusammengetrommelt.

Im Morgengrauen zurück im Bella Vista genossen wir die Stunden Schlaf die Chregi uns mit seinem Wecker gönnte

Next Post Previous Post