Sonntag 3. Feb - Vina del Mar

Nach dem Aufstehen erneute Ernüchterung: Himmel bedeckt, Temperatur so gegen 20°. Wäre nicht weiter schlimm gewesen wäre unser heutiges Ziel nicht das Nachbarstädtli mit seinem Strand gewesen. Dennoch wurden die Badehose eingepackt und mit dem lokalen Bus nach Vina del Mar gebrettert. Dort spazierten wir dem Ufer entlang zum Strand. Nach dem die Wassertemperatur getestet wurde, mussten auch die letzten Badehoffnungen beerdigt werden. Dafür begleiteten wir Sandra zum Strandmarkt. Kurz anprobieren, Chregi fragen – keine Entscheidung – hinter den Verkaufsstand verschwinden – schon ist man zurück mit Henna-Tattoo. Irgend wie machte das Ganze den Anschein, dass Sandra keine Idee hatte was Sie kaufen wollte sondern eher dass sie kurz einfach 1000 Peso (2.4CHF) ausgeben wollte.

Um 16:00 fuhr der Bus nach Santiago. Zurück im Hostel war es Zeit die Sachen zu packen. Um 22:00 Uhr wird der Car nach Pucon abfahren und bis dahin wollten wir noch so viel Zeit mit den Leuten aus Santiago wie möglich verbringen. Diese Zeit wurde noch verlängert da wir ein internes Taxi Angebot erhielten. Nachdem wir alle verabschiedet haben fuhren uns Marcela und Eveline zum Busterminal. Leider wussten die beiden zu genau wo es sich befindet und hörten nicht auf Chregi, sodass es nach “Such und Frag” Aktion knapp wurde. Herzlich noch die Beiden verabschiedet und schon machten wir es uns im Salon-Cama für die Nachtfahrt gemütlich.

Next Post Previous Post